Zum Inhalt springen

WebControl S CarbonFiber: Durchblick bei Faserverbundstoffen

PIXARGUS präsentiert auf der JEC sein umfassendes Knowhow zur Qualitätssicherung und Prozesssteuerung in der Fertigung von Faserverbundstoffen.

Würselen, März 2018, Pixargus auf der JEC WORLD: Die neuen WebControl S-Systeme von Pixargus durchleuchten das Herz von Carbongelegen und faserverstärkten Bauteilen. Mit der einzigartigen Multikamerasensorik und neuer Beleuchtungstechnologie stößt der „Hidden Champion“ für optische Messsysteme in neue Sichtbereiche vor und ermöglicht erstmals die parallele Inspektion von CFK-Bahnwaren bei unterschiedlichen Blick- und Lichtwinkeln. Kleinste, aber wichtig zu detektierende, Strukturabweichungen und Materialfehler werden so erstmals überhaupt sichtbar und sorgen für einen stabilen 100%-Inspektionsprozess.  

Ob Carbongelege oder Organoblech für den elektromobilen Karosseriebau, Carbon-Tape zur Verstärkung von Flugzeugtanks- und Druckbehältern oder Faserverbundwerkstoffe für Leichtbau  – faserverstärkte Verbundwerkstoffe sind heute schon in vielen sicherheitskritischen Bereichen auf dem Vormarsch und müssen deshalb auf Herz und Nieren geprüft werden. Mit der neuen WebControl S (WCS) CarbonFiber-Generation stößt die Inline-Qualitätskontrolle von Faserverbundwerkstoffen jetzt in neue Dimensionen vor. „Wir haben dazu eine innovative Technologie auf den Markt gebracht, die wir erfolgreich auf die Bahnwarenprüfung adaptieren konnten“, erklärt Dirk Broichhausen, Geschäftsleitung Vertrieb & Marketing.

Neue Multikamerasensorik mit neuen Sichtbereichen
Durch eine einzigartige Mehrfachabtastung in Kombination mit neuen LED-Beleuchtungssegmenten, die Verbundwerkstoffe unter unterschiedlichen Lichtwinkeln ausleuchten, detektiert WCS CarbonFiber auch bislang unsichtbare Wirk-, Gassen- und Gelege-Fehler oder fehlerhafte Faserausrichtungen. Die leistungsstarken Kameramodule arbeiten dabei mit einer Auflösung bis zu 10 µm und erfassen je nach Konfiguration pro Sekunde bis zu 1,4 Milliarden Messbildpunkte. Dabei hat WCS auch die starke Reflexionsneigung des glänzenden Werkstoffs Carbon voll im Griff.  

Parallele Prüfung

Revolutionär ist bei der neuen Multikamerasensorik aber vor allem, dass sich über virtuelle Kameras beliebig viele Sichtbereiche und unterschiedliche Lichtwinkel einstellen lassen. Unterschiedliche Prüfaufgaben lassen sich erstmals parallel bearbeiten und liefern ein umfassendes Gesamtbild.

Qualitätsdaten
WebControl S lässt sich in Industrie-4.0-Umgebungen integrieren und kann auch Messergebnisse von Fremdsensoren verarbeiten. Das System liefert dazu profunde Analysen und bereitet Fehler in einer digitalen „Landkarte“ für den schnellen Überblick in Echtzeit und für die Gesamtschau auf.

Live-Demo und Live-Inspection auf der JEC-World
Pixargus präsentiert WebControl S CarbonFiber in Paris mit einer Live-Demo des Systems auf dem Pixargus-Stand in Halle 5a. Weiteres Highlight: Die Live-Inspektion eines Carbon-Tapes durch WebControl S CarbonFiber am Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau (AZL) der RWTH Aachen.

Zurück
WCS_CarbonFiber.jpg
Die neuen WebControl S-Systeme von Pixargus mit maßgeschneidertem Edelstahl-Schrankgehäuse und integrierten Rechner- und Elektrokomponenten. Für Bahnbreiten bis zu 3500 mm. Für den Dauerbetrieb unter rauen Produktionsbedingungen (Schutzklasse IP 64) optimiert.
Machine_Vision.JPG
Durch eine einzigartige Mehrfachabtastung in Kombination mit neuen LED-Beleuchtungssegmenten detektiert WebControl S CarbonFiber auch bislang unsichtbare Wirk-, Gassen- und Gelege-Fehler oder fehlerhafte Faserausrichtungen.
Datamaster_4.0.jpg
Das System liefert dazu profunde Analysen und bereitet Fehler in einer digitalen „Landkarte“ für den schnellen Überblick in Echtzeit und für die Gesamtschau auf.
IMG_1330_resized1100-825-fo.jpg