Zum Inhalt springen

Mit einzigartiger Bildverarbeitungstechnologie vom Start-Up zum Global-Player

Als Start-up wurde Pixargus 1999 am Innovationsstandort Aachen gegründet. Mit einzigartiger Bildverarbeitungstechnologie sind wir spezialisiert auf die automatisierte Oberflächenkontrolle und Vermessung von kontinuierlich laufenden Langwaren wie Profilen, Schläuchen, Rohren, Bahnwaren und Kabeln aus unterschiedlichsten Materialien als auch für die Einzelstückprüfung.

Systeme von Pixargus werden heute im 24h-7Tage-Fertigungsbetrieb in den Branchen Automotive, Medizin, Bauwesen & Konstruktion sowie in der Konsumgüterindustrie eingesetzt. Führende Hersteller von Extrusionsprodukten vertrauen den Systemen von Pixargus zur Inline-Oberflächeninspektion und optischen Vermessung, Tag für Tag, seit vielen Jahren, weltweit.

Die Pixargus-Messtechnik inspiziert Dichtungsprofile und Schläuche, Katheter, Kabel oder Fensterrahmenprofile sowie Rohmaterial (Compounds) aus TPE und Gummi und hoch-komplizierte Texturen von Folien und technischen Bahnwaren.

Die internationale Automobilindustrie, nahezu alle großen Hersteller von automobilen Gummi- und TPE Profilen, verwenden Pixargus Systeme für Qualitätssicherung und Ressourcenoptimierung. So konnte das Unternehmen vor ein paar Jahren auch den Carbon Composites Markt für sich gewinnen. Hierbei werden sowohl Carbon-Bahnware als auch Faserbündel und Einzelplatten aus Verbundwerkstoffen inline inspiziert und vermessen. Auch in der Medizintechnik setzt Pixargus mit der Inline-Oberflächeninspektion von Schläuchen neue Maßstäbe — in Reinraumqualität!

Die Pixargus Echtzeit-Bildverarbeitungs-Technologie ist ebenfalls der Ursprung der GoalControl GmbH und der gleichnamigem Torlinientechnik im Fußballsport, die sich beim FIFA World Cup 2014 in Brasilien bewährt hat.

Firmensitz und Produktionsstandort befinden sich in Würselen bei Aachen. Mit technischen Vertretungen sowie einer Niederlassung in den USA ist Pixargus weltweit aktiv.

Meilensteine

In nur 15 Jahren hat sich Pixargus vom Drei-Mann Start-up zu einem technologisch führenden Unternehmen entwickelt, ohne dessen Bildverarbeitungssysteme die Produktion bei weltweit führenden Herstellern von Hightech-Komponenten nicht mehr denkbar ist.